Erweiterung und Generalsanierung

Perspektive

Nichtoffener Realisierungswettbewerb nach RPW 2013

Wettbewerbsaufgabe

Gegenstand des Wettbewerbs ist die Erweiterung und Generalsanierung der bestehenden Zeppelinschule im Stadtteil Echterdingen.

Auszug aus der Auslobung:

„Die bestehende 2-zügige Grundschule soll um einen Zug erweitert werden. Ebenfalls besteht Bedarf an einer neuen Einfeld-Sporthalle. Da diese Erweiterungsflächen nicht vollständig im Gebäudebestand untergebracht werden können, wird eine bauliche Erweiterung der Grundschule auf dem ca. 5.054 m² großem Wettbewerbsgrundstück notwendig. Dazu soll ein Teil des Gebäudebestandes rückgebaut werden. Zudem beinhaltet die Aufgabenstellung die Erstellung eines Konzepts für die energetische Sanierung der Gebäudehülle der bestehenden Schule.“

Preis

Am 20.11.2019 erhielten wir vom Preisgericht eine Anerkennung.

Auszüge aus dem Preisgerichtsprotokoll

„Die Verfasser der Arbeit … schlagen einen schmalen wohlproportionierten Baukörper entlang der Kantstraße vor, der über seine Dachlandschaft mit der kleinteiligen Bebauung der Umgebung den Dialog sucht. Dieser Baukörper verjüngt sich Richtung Zugang des Schulhofes und schafft dadurch einen leicht konisch auf den Haupteingang zulaufenden Hof. Die weiteren Zugänge für die externe Sporthallennutzung und den Nebeneingang der Schule befinden sich ebenfalls auf dem zentralen Schulhof. Man betritt die Schule durch eine zweigeschossige Glasfassade die sich großzügig über das Foyer in den offenen Schülerveranstaltungsraum öffnet. Diese Großzügigkeit wird als sehr positiv empfunden.

Nach Süden hin angelagert an das Foyer befinden sich, über einen Flur, der sich zum Schulhof hin öffnet, sechs Klassenzimmer mit den dazugehörigen Kursräumen. Durch eine linear an den konischen Flur angeordnete Treppe kann man das Obergeschoss erschließen das die gleiche Anordnung aufweist. …

Nördlich, ebenfalls über das Foyer angebunden befinden sich im Erdgeschoss des Bestandsgebäudes, um ein halbes Geschoss versetzt, die Schulkindbetreuung. Im darüberliegenden Geschoss ist die Verwaltung sowie das Lehrerzimmer, die auf kurzem Wege über den Nebeneingang erreichbar sind. Kunstraum und Sprachförderung sind ebenfalls in diesem Geschoss gut angeordnet.“

Wettbewerb 2019: Anerkennung

Ausloberin: Stadt Leinfelden-Echterdingen

Mitarbeit: Luis Gutiérrez Sagüillo, Babak Kellermann, Martina Sauerer