Neubau des Verwaltungsgebäudes der Landesversicherungsanstalt Thüringen, mittlerweile Sitz der Deutschen Rentenversicherung, sowie Umbau bestehender Kasernen

Deutsche Rentenversicherung Mitteldeutschland, Erfurt

Die Neuorganisation der Sozialversicherungsträger in den neuen Bundesländern machte den Neubau eines Verwaltungsgebäudes für insgesamt 800 Mitarbeiter notwendig.

  • Anerkennung beim Staatspreis für Architektur und Städtebau des Landes Thüringen
Deutsche Rentenversicherung Mitteldeutschland, Erfurt
Teppenaufgang

1991-1995

Gutachten 1991: 1. Preis

Auftraggeber: Bauherrengemeinschaft SVZ Erfurt und LVA Thüringen

Entwurf / Planung: Ludwig Karl, Markus Probst mit Rainer Nickl, Architektengruppe NPMK

Mitarbeit: Georg Linus Kestel, Pia Graf, Stefanie Dünker

BGF: 29.500 m²
BRI: 107.000 m²

Galerie und Treppen
Deutsche Rentenversicherung Mitteldeutschland, Erfurt
Foyer