Sanierungs- und Umbaumaßnahmen des Pfarrheims in München-Lerchenau

Gesamtansicht Pfarrheim St. Agnes
Sonnenschutz

Das 1964 errichtete Pfarrzentrum wurde grundlegend umgestaltet und den Anforderungen der Aktivitäten der Kirchengemeinde angepasst.

Trotz der notwendigen Neuordnung der Raumfunktionen hatte der Erhalt der baugeschichtlichen Identität des Ensembles eine sehr große Bedeutung. Pfarrsaal, Clubräume, Bühne und kleiner Saal sowie die notwendigen Funktionsräume im Erdgeschoss wurden neu interpretiert.

Der enge, abgeschlossene Innenhof wurde durch den Abbruch der Westwand geöffnet und zu einem zentralen Eingangshof für Kirche, Unterkirche und Pfarrheim umgestaltet.

Ein neuer Zugang ermöglicht nun eine separate Erschließung von Jugend- und Erwachsenenbereich. Durch zusätzliche Lichtöffnungen und eine Aufweitung der Foyerflächen wurden die ehemaligen Kellerräume zu attraktiven Jugend- und Gruppenräumen aufgewertet.

Ansicht mit Vorplatz

1999-2000

Auftraggeber: Erzbischöfliches Ordinariat, München

BGF: 844 m²
BRI: 3.200 m²

Glasbaustein
Garderobe
Garderobe
Glasbaustein
Betonüberdachung