Erweiterung, Aufstockung und Modernisierung

Das Schulgelände an der Orleansstraße 44 – 48 besteht aus drei Berufsschulen, der Staatl. Fachoberschule (FOS) sowie die Staatliche Berufsoberschule (BOS) für Technik. Die Gebäude aus dem Baujahr 1984, bestehen aus einer 4-geschossigen Stahlbeton-Skelett-Konstruktion inklusive Dreifach-Sporthalle, Keller und Tiefgarage und stehen am Orleansplatz unter Ensembleschutz.

Aufgrund des bereits bestehenden Platzmangels und der prognostizierten steigenden Schülerzahlen in den nächsten Jahren ist eine Erweiterung des Schulzentrums im laufenden Betrieb dringend erforderlich. Auch die geänderten pädagogischen Anforderungen aus den Lehrplänen und die Unterrichtsentwicklung sind für den erhöhten Raumbedarf maßgeblich. Da jedoch auf dem Grundstück kaum Freiflächen zur Verfügung stehen, muss zusätzlich zu einem
Erweiterungsanbau eine Aufstockung der Bestandsgebäude veranlasst werden.

Im Oktober 2016 wurde unser Büro nach einem erfolgreichen Verhandlungsverfahren mit den Objektplanungsleistungen für das Projekt beauftragt.

VOF-Verfahren 2016

Auftraggeberin: Landeshauptstadt München vertreten durch Baureferat

Projektleitung: Clemens Rudloff

Mitarbeit: Florian Natto, Gabor Pulai, Katharina Schnitzer

 

BRI: 58.744 m³