Neubau einer zweispurigen Straßenbrücke

Die Siedlungsentwicklung im Norden der Stadt Kempten, die zunehmenden Motorisierungsdichte und die allgemeine Mobilitätsentwicklung machen einen Ausbau der Verkehrsinfrastruktur notwendig. Deshalb plant die Stadt den Bau einer neuen Verbindungsstraße, der ‘Nordspange’, zu der auch die Brücke über die Iller gehört.

Das schlanke Brückenbauwerk fügt sich zurückhaltend in die Landschaft des Allgäus ein. Eine transparente Spritzschutzwand aus Glas und Maschendraht dient zugleich als Schutz für Fledermäuse.

Länge: 102 m

Neubau einer zweispurigen  Straßenbrücke innerhalb der Nordspange Kempten über das Überschwemmungsgebiet der Iller
2011-2015

Auftraggeberin: Stadt Kempten / Allgäu, Tiefbauamt

Entwurf / Planung: ArGe mit Konstruktionsgruppe Bauen Kempten

Mitarbeit: Sebastian Mulfinger

Länge: 102 m