Büro karlundp am Bavariaring mit Türmen des Liebfrauendoms

Betriebsumstellungen durch COVID 19

Büro karlundp am Bavariaring mit Türmen des Liebfrauendoms

Auf Grund der aktuellen Situation in Zusammenhang mit der COVID 19 Pandemie haben wir unsere Betriebsabläufe, zum Schutz unserer Mitarbeiter und Projektpartner umgestellt.

So haben wir entsprechend den Empfehlungen des Robert-Koch-Institutes, bzw. des Bundesgesundheitsministeriums einen Großteil unserer Mitarbeiter in Homeoffice Arbeitsplätzen ausgelagert.

Ebenso werden wir bis auf weiteres Besprechungen mit mittleren und größeren Personengruppen nur mehr über Videomeetings durchführen.

Wir sind jedoch sicher, dass durch die eingeleiteten Veränderungen die Effizienz unserer Arbeit und Kommunikation weitgehend unverändert erhalten bleibt.

Lediglich unsere Telefonzentrale wird in nächster Zeit nicht durchgängig erreichbar sein. Zu einer allgemeinen Kontaktaufnahme senden Sie uns deshalb bitte eine Mail an unsere Büroadresse. Sie werden dann vom zuständigen Mitarbeiter zurückgerufen.

Wir wünschen allen unseren Geschäftspartnern, Mitarbeitern und Besuchern dieser Website, alles Gute, starke Gemeinschaften und vor allen Dingen beste Gesundheit.


Wohnanlage für Studierende Pfarrkirchen

Spatenstich Neubau Wohnanlage für Studierende, Pfarrkirchen

Wohnanlage für Studierende Pfarrkirchen
Perspektive

Am 06.03.2020 lädt das Studentenwerk Niederbayern/Oberpfalz zum Spatenstich für den Neubau einer öffentlich geförderten Studierendenwohnanlage in Pfarrkirchen ein.

Die Begrüßung wird Gerlinde Frammelsberger, die Geschäftsführerin des Studentenwerks Niederbayern/Oberpfalz übernehmen.

Die Festrede wird von Bernd Sibler, Bayerischer Staatsminister für Wissenschaft und Kunst / MdL, gehalten. Weitere Grussworte erfolgen durch Wolfgang Beißmann, 1. Bürgermeister der Stadt Pfarrkirchen und Prof. Dr. Kunhardt, Vizepräsident Technische Hochschule Deggendorf.

>Zum Projekt

>Zum Bericht in der Passauer Neuen Presse

>Zum Bericht des Bayerischen Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst

>Zum Bericht des Studentenwerk Niederbayern Oberpfalz


Grundsteinlegung Deutsche Botschaft Belgrad

Grundsteinlegung Deutsche Botschaft Belgrad

Grundsteinlegung Deutsche Botschaft Belgrad
Maurerkellen
Grundsteinlegung Deutsche Botschaft Belgrad
Grundstein, Zeitkapsel, Urkunde, Tageszeitung, Münzen

Am 13.06.2018 fand in Belgrad die feierliche Grundsteinlegung für den Neubau des Kanzleigebäudes der Deutschen Botschaft statt.

Neben dem deutschen Diplomaten, Christian Hellbach, der aktuell den Posten des Sonderkoordinators für den Westbalkan, die Türkei und die EFTA-Staaten in der Abteilung 2 des Auswärtigen Amtes bekleidet, weiteren Vertretern des Auswärtigen Amtes, darunter auch der Botschafter der Bundesrepublik Deutschland in Serbien, Herrn Axel Dittmann, sowie Vertretern des Bundesamtes für Bauwesen und Raumordnung nahmen auch das Staatsoberhaupt der Republik Serbien, der amtierende Präsident Aleksandar Vučić, und der soeben gewählte Bürgermeister der Stadt Belgrad, Zoran Radojcic, an der feierlichen Zeremonie statt.

Hier ein Blick auf die Baustelle:

Baustelle Neubau Deutsche Botschaft Belgrad
Die Baustelle zum Zeitpunkt der Grundsteinlegung

Link zum Online-Auftritt von 24sata

> Zum Projekt


Spatenstich Neubau Versorgungszentrum und Sporthalle in der JVA Kaisheim

Gute Laune beim Spatenstich in Kaisheim

Am 01. Juli 2016 lud der Leiter der Justizvollzugsanstalt Kaisheim, Herr Ltd. Regierungsdirektor Friedhelm Kirchhoff, zum Spatenstich für den Neubau eines Versorgungszentrums und einer Sporthalle in der Justizvollzugsanstalt Kaisheim ein.

Unter den Gästen befand sich auch der Staatsminister der Justiz, Herrn Prof. Dr. Winfried Bausback, MdL.

Für die musikalische Untermalung sorgte die Bläsergruppe “Gitterklang” der Justizvollzugsanstalt Kaisheim.

Zum Projekt


Visualisierung Mensa

Spatenstich Finanzcampus Ansbach

Am 25. April 2016 erfolgte in Anwesenheit des bayerischen Finanzministers Dr. Markus Söder und der Oberbürgermeisterin von Ansbach, Carda Seidel, der feierliche 1. Spatenstich für die Erweiterung der Landesfinanzschule Bayern zu einem modernen Campus der bayerischen Finanzverwaltung in Ansbach.

Es werden ein neues Unterkunftsgebäude mit 270 Gästezimmern und ein neues Mensa- und Lehrsaalgebäude entstehen. Darin werden 4 Gruppenräume, 12 zusätzliche Lehrsäle und eine Mensa für 600 Sitzplätze untergebracht. Gleichzeitig wird das Zentralgebäude mit Empfang, Cafeteria und Bibliothek umgebaut. Das Raumprogramm sieht eine Nutzfläche von 9.270 m2 vor.

>Hier geht es zum Projekt

>Hier der Spatenstich im Frankenfernsehen