Ludwig Karl und Sven Oswald auf der Baustelle

Die Wahrheit über.... das Bauen der Zukunft

Ludwig Karl und Sven Oswald im Gespräch
Sven Oswald und Ludwig Karl im Gespräch (Fotografie mit freundlicher Genehmigung der Produktionsfirma Labo M GmbH, Berlin)

Am kommenden Montag Abend 28.09.2020 | 21:00 - 21:45 wird Ludwig Karl mit einem Interview (hier zusammen mit Interviewer Sven Oswald bei den Dreharbeiten) zum Thema "Holzbau" auf der Baustelle einer der in modularer Holzbauweise zu errichtenden MOKIB150minus-Kindertagesstätten  im rbb (Radio Berlin Brandenburg) im Rahmen der TV-Sendung

Die Wahrheit über ... das Bauen der Zukunft

zu sehen sein. Im Anschluss daran, wird die Sendung in der Mediathek des rbb zum Abruf zur Verfügung gestellt.


WB Regensburg, Melanchthonheim

4. Preis Wettbewerb Neubau Melanchthonheim, Regensburg

WB Regensburg, Melanchthonheim
Ansicht West

Am 22.07.2020 vergibt das Preisgericht beim Realisierungswettbewerb "Neubau Melanchthonheim" in Regensburg den 4. Preis an karlundp.

>Zum Wettbewerb


WB Gesamtschule Altenessen-Süd

3. Preis Wettbewerb Neubau Gesamtschule Altenessen-Süd

WB Gesamtschule Altenessen-Süd
Perspektive

Am 01.07.2020 vergibt das Preisgericht beim Realisierungswettbewerb "Neubau Gesamtschule Altenessen-Süd" den 3. Preis an karlundp in Zusammenarbeit mit Ingenieurteam Bergmeister, Vahrn, Bozen, Italien und adlerolesch Landschaftsarchitekten, München.

>Zum Wettbewerb


Stuttgart Wohnraum für Studierende Allmandring

2. Preis Wettbewerb Neubau Wohnraum für Studierende Allmandring, Stuttgart-Vaihingen

Stuttgart Wohnraum für Studierende Allmandring
Perspektive Aussen

Am 26.05.2020 vergibt das Preisgericht beim hochbaulichen Realisierungsswettbewerb  "Neubau Wohnraum für Studierende auf dem Campus Stuttgart-Vaihingen am Standort Allmandring V" den 2. Preis an karlundp.

>Zum Wettbewerb


Baubeginn, Mokib 1. Standort Fichtewiesen, Berlin

MOKIB KITA Bau Typ 150 minus, Berlin

Baubeginn, Mokib 1. Standort Fichtewiesen, Berlin
Baubeginn für die 1. modulare Kindertagesstätte - Foto mit freundlicher Genehmigung von M. Wunderlich

Am Standort „Zu den Fichtewiesen“ in Berlin wird nun - nach langer und detaillierter Planung - die erste von vorerst drei modularen Kindertagesstätten des Typs 150 minus errichtet.

Bei dem Gebäude handelt es sich um einen Holzbau, dessen Außenwände im Werk komplett inklusive Fassade und Fenstern vorgefertigt werden konnten.

So war es möglich, die Wände des Erdgeschosses und die Decke des 1.Obergeschosses innerhalb nur einer Woche auf der Baustelle aufzustellen.


Good News

Von Platz 17 auf Platz 12 - wir freuen uns über die Anerkennung unserer Wettbewerbsarbeiten!

 

 

 

 

 

 

 


Neubau JVA Passau Perspektive

Neubau der JVA Passau - Veröffentlichung in der Passauer Neuen Presse

JVA: Im Herbst soll es mit dem Bau losgehen

Der oben stehende Artikel wurde am Samstag, den 11. April 2020 in der Passauer Neuen Presse veröffentlicht. Die Veröffentlichung auf unserer Homepage erfolgte mit freundlicher Genehmigung der Passauer Neuen Presse und der Autorin Elke Fischer. Vielen Dank!


Umbau und Sanierung Edith-Stein-Gymnasium, München

karlundp bei den Architektouren 2020

Umbau und Sanierung Edith-Stein-Gymnasium, München
Erzbischöfliches Edith-Stein-Gymnsiums, München, Lernbox

Unser Projekt "Erzbischöfliches Edith-Stein-Gymnasium", Preysingstr. 105, 81667 München, wurde vom Auswahlgremium der Bayerischen Architektenkammer, München, zur Teilnahme an den Architektouren 2020 ausgewählt.

Leider wurden die Führungen für die diesjährigen Architektouren angesichts Covid-19 von der Bayerischen Architektenkammer mittlerweile abgesagt.

Ein kleiner Trost ist, dass die Architektouren-Projekte 2020 online gestellt werden und das Booklet in kleinerer Auflage trotzdem produziert wird.

Seit heute sind die Projekte der Architektouren 2020 online und unter der Webadresse www.byak.de/architektouren.html abrufbar.

 

>Zum Projekt / architektouren

>Zum Projekt / homepage karlundp

 

Umbau und Sanierung Edith-Stein-Gymnasium, München
Erzbischöfliches Edith-Stein-Gymnsiums, München, Fassade Nord

 

Architektouren 2018, Wohnanlage für Studierende, Campus Süd, Erlangen
Blick vom Balkon

Unter den 287 Bauwerken, die für die Teilnahme an den diesjährigen bayerischen Architektouren am 23. und 24. Juni 2018 ausgewählt wurden, war auch unser Projekt

> Neubau einer Wohnanlage für Studierende, Campus Süd in Erlangen

(unter der Projektnummer 211 im Booklet der Bayerischen Architektenkammer) mit dabei.

Bei den Führungen am Samstag waren ca. 20 interessierte Teilnehmer dabei, die der Führung durch den Architekten Ludwig Karl folgten.

Architektouren 2018, Wohnanlage für Studierende, Campus Süd, Erlangen

Architektouren 2018, Wohnanlage für Studierende, Campus Süd, Erlangen

Architektouren 2018, Wohnanlage für Studierende, Campus Süd, Erlangen

Architektouren 2018, Wohnanlage für Studierende, Campus Süd, Erlangen
Wohnen im Grünen

>Zum Projekt

 

2017 nahmen der Neubau einer Wohnanlage für Studierende in Landshut und der Neubau des Hauses für Kinder in der Josef-Obenhin-Straße in München an den Architektouren teil.

Wohnanlage für Studierende, Landshut
Neubau Wohnanlage für Studierende, Landshut

>Zum Projekt

 

Haus für Kinder, Josef-Obenhin-Straße, München
Neubau Haus für Kinder, München

>Zum Projekt

 

2013 konnte das Projekt Generalsanierung, Umbau und Erweiterung der Grundschule an der Regina-Ullmann-Straße in München an den Architektouren teilnehmen.

Grundschule Regina-Ullmann-Straße, München
Grundschule an der Regina-Ullmann-Straße, München

>Zum Projekt

 

2012 wurde der Erweiterungsneubau für Technik und Sozialwissenschaften der Hochschule Kempten in Kempten im Rahmen der Architektouren vorgestellt.

Neubau für Technik, Gesundheits- und Sozialwesen, Hochschule Kempten
Neubau für Technik und Sozialwissenschaften, Hochschule Kempten

>Zum Projekt

 

2011 nahmen karl + probst mit Ihren Projekten Neubau der Autobahntalbrücke Enzenstetten über das Enzenstettener Moos und St. Anna-Gymnasium München an den Architektouren teil.

Talbrücke Enzenstetten
Talbrücke Enzenstetten

>Zum Projekt

 

Generalsanierung, Umbau und Erweiterung St. Anna-Gymnasium, München
Generalsanierung, Umbau und Erweiterung des Städtischen St. Anna-Gymnasiums, München

>Zum Projekt


Büro karlundp am Bavariaring mit Türmen des Liebfrauendoms

Betriebsumstellungen durch COVID 19

Büro karlundp am Bavariaring mit Türmen des Liebfrauendoms

Auf Grund der aktuellen Situation in Zusammenhang mit der COVID 19 Pandemie haben wir unsere Betriebsabläufe, zum Schutz unserer Mitarbeiter und Projektpartner umgestellt.

So haben wir entsprechend den Empfehlungen des Robert-Koch-Institutes, bzw. des Bundesgesundheitsministeriums einen Großteil unserer Mitarbeiter in Homeoffice Arbeitsplätzen ausgelagert.

Ebenso werden wir bis auf weiteres Besprechungen mit mittleren und größeren Personengruppen nur mehr über Videomeetings durchführen.

Wir sind jedoch sicher, dass durch die eingeleiteten Veränderungen die Effizienz unserer Arbeit und Kommunikation weitgehend unverändert erhalten bleibt.

Lediglich unsere Telefonzentrale wird in nächster Zeit nicht durchgängig erreichbar sein. Zu einer allgemeinen Kontaktaufnahme senden Sie uns deshalb bitte eine Mail an unsere Büroadresse. Sie werden dann vom zuständigen Mitarbeiter zurückgerufen.

Wir wünschen allen unseren Geschäftspartnern, Mitarbeitern und Besuchern dieser Website, alles Gute, starke Gemeinschaften und vor allen Dingen beste Gesundheit.


Wohnanlage für Studierende Pfarrkirchen

Spatenstich Neubau Wohnanlage für Studierende, Pfarrkirchen

Wohnanlage für Studierende Pfarrkirchen
Perspektive

Am 06.03.2020 lädt das Studentenwerk Niederbayern/Oberpfalz zum Spatenstich für den Neubau einer öffentlich geförderten Studierendenwohnanlage in Pfarrkirchen ein.

Die Begrüßung wird Gerlinde Frammelsberger, die Geschäftsführerin des Studentenwerks Niederbayern/Oberpfalz übernehmen.

Die Festrede wird von Bernd Sibler, Bayerischer Staatsminister für Wissenschaft und Kunst / MdL, gehalten. Weitere Grussworte erfolgen durch Wolfgang Beißmann, 1. Bürgermeister der Stadt Pfarrkirchen und Prof. Dr. Kunhardt, Vizepräsident Technische Hochschule Deggendorf.

>Zum Projekt

>Zum Bericht in der Passauer Neuen Presse

>Zum Bericht des Bayerischen Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst

>Zum Bericht des Studentenwerk Niederbayern Oberpfalz